Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Highlights:

      • Betrachtet den Journalisierungsprozess für Finanzprodukte des Bankbuchs und Handelsbuchs sowie der Nicht-Finanzprodukte
      • Integrierter Buchungsgenerator „Accounting Rules Engine (ARE)
      • Multi-GAAP, Multi-Entity, Multi-Währung
      • Parallele Rechnungslegung sowie Korrekturbuchhaltung möglich
      • Optionales Vollständiges Hauptbuch oder Schattenbuch
      • Export von Soll-/Habenbuchungen oder Buchungsvorfällen in ein fremdes Hauptbuch
      • IFRS 9: Vorkonfigurierte IFRS 9 konforme Rechnungslegungslogik und Kontenplan. Auf der Grundlage von mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Finanzbuchhaltung nach IAS 39 sowie in aktuellen IFRS 9-Projekten mit verschiedenen Wirtschaftsprüfern hat FERNBACH eine Buchungslogik entwickelt, die alle Geschäftsvorfälle für das gesamte Portfolio eines Unternehmens abdeckt. Die Buchungslogik und ein Standardkontenplan, der durch einen einfachen Mapping-Prozess während eines Projekts an individuelle Erfordernisse angepasst werden kann, sind Teil der Lieferung.
      • Vorkonfigurierte Buchungsregeln für verschiedene lokale Rechnungslegungsvorschriften


Der Blueprint Finanzbuchhaltung berücksichtigt Anforderungen an die Finanzbuchhaltung unter Berücksichtigung der GAAP-spezifischen Anforderungen.

Der Blueprint enthält folgende Bestandteile:

  • Komponenten, die Geschäftsvorfälle identifizieren und diese in die Accounting Rules Engine
  • Buchungsgenerator Accounting Rules Engine, der auf der Basis konfigurierbarer Buchungsregeln und konfigurierbarer Kontenpläne Soll- und Habenbuchungen in parallelen GAAPs für die angelieferten Geschäftsvorfälle generiert. Für nationale und internationale Rechnungslegungsvorschriften sind vor-konfigurierte Regeln verfügbar, auf deren Basis in zahlreichen Projekten weltweit Finanzberichte erstellt werden, die von geprüft und abgenommen wurden.
  • Hauptbuch, das den Online-Zugriff auf Bilanzen sowie Gewinn- und Verlustrechnungen für mehrere GAAPs ermöglicht.
  • Data Marts, die die Grundlage für Finanzberichte, Erläuterungen „notes“ und 360°-Analysen bilden.


Der Blueprint ist auch mit Kernfunktionen wie die Cash Flow Engine und der Ergebnisschicht verknüpft. Sie verwendet den geschätzten Cashflow-Plan zur Berechnung der Erstbewertung und der Folgebewertung von Finanzinstrumenten. Die Ergebnisse werden in Data Marts zur Präsentation und Analyse bereitgestellt.

Es kann verwendet werden, um Folgendes abzudecken:

  • Ein vollständiges Hauptbuch in parallelen GAAPs, das das gesamte Portfolio eines Unternehmens einschließlich Finanz- und Nicht-Finanzinstrumenten abdeckt.
  • Ein Schatten-Hauptbuch für Finanzinstrumente oder ein Portfolio von Finanzinstrumenten, einschließlich der Lieferung von Soll-/Habenbuchungen an ein fremdes Hauptbuch.
  • Ein Schatten-Hauptbuch, das auf bestimmte Produkte und für bestimmte Bewertungselemente beschränkt ist.

Einzelheiten zum Zugriff auf die Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung in einem bestimmten GAAP, zur Pflege der Buchungslogik und zur Analyse der Finanzbuchhaltung nach Drilldown und Aufschlüsselung auf Einzelgeschäftsebene finden Sie im Handbuch: Swimlane Rechnungslegung.

Der Blueprint der Rechnungslegung unterstützt

  •     Mehrere GAAPs
  •     Mehrere Währungen
  •     Mehrere Unternehmen (mehrmandantenfähig)



Abbildung: Blueprint Rechnungslegung


FlexFinance bietet für jedes GAAP die gesamte Prozesskette der Finanzbuchhaltung an, einschließlich

  • No labels